Kloster Asbach - Ein Ziel des Via Nova - und des Jakobs-Pilgerweges
Beginn des Radwegs "Alter Bahndamm" in der Bahnhofstraße
Wandern in unberührter Natur - Blick vom Hochbehälter in Richtung Pöhlmannhütte

Rad- und Wanderwege

Die herrliche Rottaler Hügellandschaft rund um Rotthalmünster lädt zum Wandern ein.

Zahlreiche Wanderwege bieten die Möglichkeit, die Umgebung des Marktes zu erkunden.

Durch überregionale Rad- und Wanderwege kann man zu Fuß oder mit dem Rad zu den Kurorten Bad Griesbach, Bad Füssing, Bad Birnbach und zu weiter entfernt liegenden Zielen wandern.

Auf dem Rad- und Gehweg "Alter Bahndamm" gelangt man z.B. über die Nachbargemeinde Kirchham weiter zum Inn, nach Bad Füssing, Pocking usw.

Oder man erforscht den Römerradweg, welcher von Passau über den Attersee nach Wels führt.

Vielleicht interessiert auch mehr ein Europäischer Pilgerweg. Dann kann man entweder die Via Nova, an welche Rotthalmünster angebunden ist oder den Jakobsweg, der die Pilger von Passau kommend an der Klosterkirche St. Matthäus in Asbach vorbeiführt, nutzen.

Seit 19. Juni 2008 liegt das Kloster Asbach an der  neu geschaffenen Rottaler Museumsstraße. Sie verbindet bei einer Gesamtlänge von rd. 136 km  18 Stationen in 13 Gemeinden entlang der Rott. Ob zu Fuß, mit dem Rad, der Bahn oder mit dem Auto – entdecken Sie kulturelle Leckerbissen, historische Schätze und le­ben­­diges Brauchtum. Wandeln Sie auf den Spuren der Vergangenheit und erleben Sie, wie sich Tradition mit der Moderne verträgt. Auf der Website www.rottalermuseumsstrasse.de finden Sie alle Informationen, Öffnungszeiten, Bilder und Wissenswertes, um eine perfekte Route entlang der Rott zusammenzustellen – und wenn Sie wollen, auch darüber hinaus. Denn die Rottaler Museumsstraße knüpft nahtlos an die Pramtaler Museumsstraße in Österreich an....